Select Page

Benzindruckregler & neue Pumpe – Revision um den Sprit

Benzindruckregler & neue Pumpe – Revision um den Sprit

Nach einem Defekt der mechanischen Benzinpumpe entschieden wir uns dafür eine Facet Benzinpumpe und einen Petrol King Benzindruckregler im Audi 100 Coupé S zu verbauen.

[Not a valid template]Serienmäßig ist im Audi 100 Coupé S eine mechanische Benzinpumpe verbaut. Diese ist am Motorblock angesetzt und wird über die Nockenwelle betrieben. Bereits in den frühen 70er Jahren wurde diese Technik gerne gegen die zuverlässigere Variante mit elektronischer Benzinpumpe getauscht. So entschieden wir uns nach einem Defekt der mechanischen Pumpe im Herbst 2011 ebenfalls auf die technisch bessere Variante umzurüsten.

Eine Benzinpumpe des Herstellers Facet schien hier eine optimale Variante. Diese 12V Kolbenpumpe hat einen Förderdruck von 0,8 bar und ein integriertes Rückschlagventil. Unsere erste Lösung die Pumpe an den selben Ort wie die mechanische Pumpe, sprich an den Motorblock zu setzen war eine eher schlechte Lösung. Die Saugleistung der Pumpe reichte nicht aus um den Sprit aus dem Tank durch den Benzinfilter in konstant ausreichender Fördermenge nach vorne zu ziehen. Aus diesem Grund haben wir nun im Spätsommer 2012 die Pumpe im Zuge der Vergaserrevision direkt hinter den Tank gesetzt. Die Saug- und Druckleistung ist so mehr als ausreichend.

[Not a valid template]Um einen perfekten gleichmäßigen Förderdruck zu bekommen wurde zudem noch ein spezieller Benzindruckregler kurz vor den Vergaser gesetzt. Das Arbeitsprinzip eines Benzindruckreglers ähnelt dem des einstellbaren Druckminderers. Eine federbelastete Membran regelt die Durchflussmenge durch ein Ventil und damit den Druck in der Leitung zum Vergaser. Der beim Audi 100 Coupé S "MrsOrangina" verwendete Benzindruckregler "Petrol King Fuel Saver " ist ein neu entwickelter Regulator für Vergasermotoren. Er wurde speziell für einen konstanten stetigen Benzinfluss unter allen Fahrbedingungen entwickelt.

Die Vorteile des Petrol King Fuel Saver Benzindruckreglers sind kurz aufgeführt (übersetzt von der Herstellerhomepage):

  • Regulierung der Schwankungen einer Benzinpumpe
  • Schutz vor Blasenbildung in der Benzinleitung
  • Verbesserung der Motorperformance
  • Bewirkt einen ruhigeren und konstanteren Leerlauf
  • Schützt vor dem Überlaufen des Vergasers

Die ersten Testfahrten auf der ADAC Trentino Classic und der Schinderhannes Classic haben die Komponenten mit dem Audi 100 Coupé S nun top bestanden. In Verbindung mit der Tankreinigung und Tankversiegelung, sowie der Solex Vergaser Überarbeitung in Mülheim-Kärlich sollte der Wagen in der Richtung Spritversorgung nun vollkommen okay sein.

Bilder zu Benzindruckregler und Benzinpumpe findet Ihr hier in der Bildergalerie

No items matching your keywords were found.
 

About The Author